Bürgerstiftung Stützengrün

"Anstiften zum Stiften ...

Corona-Virus aktuell

Aktuelle Informationen finden Sie hier: ...

Winterzauber

im beschaulichen Erzgebirge

Winterzauber

im beschaulichen Erzgebirge

Der Gemeinderat der Gemeinde Stützengrün hat in seiner Sitzung am 24.11.2020 den Entwurf des Bebauungsplans „Wohngebiet an der Waldsiedlung“ in Lichtenau gebilligt und die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.

Der Entwurf des Bebauungsplans der Gemeinde Stützengrün, bestehend aus Planzeichnung mit Festsetzungen, der Begründung und Umweltbericht mit Stand November 2020, liegt in der Zeit vom:

                                    29.12.2020 bis 29.01.2021

in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Stützengrün, Zimmer 8, Hübelstraße 12, 08328 Stützengrün während der Sprechzeiten:

Montag           9:00 – 12:00 Uhr
Dienstag        9:00 – 12:00 Uhr und 12:30 – 18:00 Uhr
Mittwoch       9:00 – 12:00 Uhr
Donnerstag   9:00 – 12:00 Uhr und 12:30 – 15:30 Uhr
Freitag                       9:00 – 12:00 Uhr

zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

Neben dem Entwurf des Bebauungsplanes „Wohngebiet an der Waldsiedlung“, der Begründung einschließlich Umweltbericht liegen folgende umweltrelevanten Informationen öffentlich aus:

Schutzgut Tiere, Pflanzen, biologische Vielfalt

-           Hinweise auf die Lage der externen Ausgleichsfläche in einem Vorranggebiet Natur- und Landschaft sowie angrenzend an ein gesetzlich geschütztes Biotop (Planungsverband Region Chemnitz vom 25.08.2020).

-           Hinweise auf die Einhaltung des Waldabstandes gemäß § 25 Abs. 3 SächsWaldG; Bedenken der Notwendigkeit der Waldinanspruchnahme; Hinweis zur Ergänzung der waldrechtlichen Aspekte des Eingriffs im Umweltbericht (Landratsamt Erzgebirgskreis SG Baurecht, SG Forst vom 28.08.2020).

-           keine Bedenken zur geplanten Erstaufforstung, die jedoch gemäß § 10 SächsWaldG einer Genehmigung bedarf (Landratsamt Erzgebirgskreis SG Forst vom 28.08.2020); Abstimmung des Planumgriffs mit der unteren Naturschutzbehörde (SG Naturschutz).

Schutzgut Boden / Bergbau

-           Hinweise zur geologisch-hydrogeologischen Situation und zur Neuregelung des Geologiedatengesetzes für Bohranzeige- und Bohrergebnismitteilung (Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie LfULG vom 25.08.2020).

-           Hinweis auf ein Restloch eines alten Steinbruchs angrenzend an das Vorhabengebiet (Sächsisches Oberbergamt vom 19.08.2020)

Schutzgut Mensch /Gesundheit

-           keine Einschränkungen oder Versagensgründe aus immissionsschutzfachlicher Sicht im Hinblick auf mögliche Geruchsemissionen landwirtschaftlichen Ursprungs; keine Über-schreitung der zulässigen Schallimmissionswerte (Landratsamt Erzgebirgskreis SG Immissionsschutz).

-           Belange von Menschen mit Behinderungen und Mobilitätseinschränkungen werden durch         das Vorhaben berührt (Landratsamt Erzgebirgskreis, Senioren- und Behindertenbeauf- tragte vom 28.08.2020).

-           Prüfung der Errichtung eines Fußweges im Bereich des Wohngebietes an der Wald-siedlung (Polizeidirektion vom 12.08.2020)

Schutzgut Wasser

-           Hinweis auf die Lage der Kompensationsfläche im Schutzgebiet der Trinkwassertalsperre Eibenstock (Talsperrenmeisterei Zwickauer Mulde / Obere Weiße Elster vom 29.07.2020).

Diese umweltrelevanten Informationen sind in die Entwurfsfassung des Bebauungsplanes einge-flossen.

Während der Auslegungsfrist können von jedermann Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes vorgebracht werden.

Sollte es während der Auslegungszeit aufgrund der besonderen Regelungen infolge der Corona-Pandemie Beschränkungen der Öffnungszeiten geben müssen, weisen wir darauf hin, dass zur Wahrnehmung der o.g. Öffentlichkeitsbeteiligung eine vorherige Terminvereinbarung unter 037462 – 654-41 zwingend erforderlich ist. Bitte setzen Sie sich hierzu im Vorfeld zu den vorgenannten Sprechzeiten telefonisch mit uns in Verbindung.

Parallel dazu kann der Entwurf des Bebauungsplans der Gemeinde Stützengrün auf der Internetseite der Gemeinde (www.stuetzengruen.de) sowie auf dem zentralen Internetportal des Landes Sachsen (www.buergerbeteiligung.sachsen.de) eingesehen werden.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Sprechzeiten zur Nieder-schrift abgeben.

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Satzung unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Satzung nicht von Bedeutung ist (§ 3 Abs. 2 BauGB).

Stützengrün, 10.12.2020

 

Viehweg
Bürgermeister

Der Gemeinderat der Gemeinde Stützengrün hat in seiner Sitzung am 24.11.2020 dem Vorentwurf in der Fassung 10/2020 zugestimmt und beschlossen, dass die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer öffentlichen Auslegung stattfinden soll.

Der Änderungsbereich befindet sich nördlich des Gewerbegebietes Stützengrün an der Lichtenauer Straße und besteht aus zwei Teilflächen (siehe Lageplan), die wie folgt abgegrenzt sind:
Die südliche Fläche grenzt an Gewerbeflächen sowie im Osten an die Bundesstraße B 169. 
Die nördliche Fläche wird wie folgt begrenzt:
-    Westen, Norden: Fläche für die Landwirtschaft,
-    Osten:     Bundesstraße B 169,
-    Süden: Gewerbegebiet, Lichtenauer Straße.

Planungsziel sind der Erweiterungsbedarf der im Gebiet tätigen Gewerbebetriebe und die Verbesserung der Versorgungssituation der Bevölkerung mit Lebensmitteln durch die beabsichtigte Ansiedlung eines Verbrauchermarktes. Die beiden, nicht zusammenhängenden Teilflächen der 3. Änderung sind im wirksamen Flächennutzungsplan als Flächen für die Landwirtschaft dargestellt und sollen nun als Gewerbegebiet dargestellt werden. Die 3. Änderung des Flächennutzungsplans wird unter Einbeziehung der Vorschriften zur Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB mit Umweltbericht gemäß § 2 a BauGB durchgeführt.

Die Unterrichtung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie ihre Auswirkungen erfolgt

                                         vom 04.01.2021 bis 03.02.2021

in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Stützengrün, Zimmer 8, Hübelstraße 12, 08328 Stützengrün während der Sprechzeiten 

        Montag          09.00 – 12.00 Uhr
        Dienstag        09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 18.00 Uhr
        Mittwoch        09.00 – 12.00 Uhr
        Donnerstag    09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.30 Uhr
        Freitag           09.00 – 12.00 Uhr

Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung. Von Jedermann können Stellungnahmen zum Vorentwurf schriftlich oder während der Auslegungszeiten zur Niederschrift vorgebracht werden.
Die Planunterlagen werden während dieser Zeit auch in das Internet unter www.stuetzengruen.de sowie in das Zentrale Landesportal Sachsen unter buergerbeteiligung.sachsen.de eingestellt.
Es wird darauf hingewiesen, dass diese Möglichkeit der Einsichtnahme keine Auslegung im Sinne des § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB darstellt.

Stützengrün, 23.11.2020

 

Viehweg
Bürgermeister

Der Gemeinderat der Gemeinde Stützengrün hat in seiner Sitzung am 24.11.2020 dem Vorentwurf in der Fassung 10/2020 zugestimmt und beschlossen, dass die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit in Form einer öffentlichen Auslegung stattfinden soll.

Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Verbrauchermarkt Stützengrün“ befindet sich im direkten nördlichen Anschluss an das Gewerbegebiet Stützengrün auf der östlichen Teilfläche des Flurstücks Nr. 154/2 der Gemarkung Lichtenau (siehe Lageplan) und wird wie folgt begrenzt:

-    Westen und Norden: Landwirtschaftsfläche,
-    Osten: geplanter straßenbegleitender Rad-/Gehweg entlang der Bundesstraße B 169,
-    Süden: Lichtenauer Straße.

Aufgrund der Rad-/Gehweg-Planung entlang der Bundesstraße B 169 hat sich der Geltungsbereich gegenüber dem Aufstellungsbeschluss geringfügig geändert, indem seine Lage etwa 5 m nach Westen verschoben ist. Planungsziel ist die Errichtung eines Lebensmittelmarktes mit Bäckerei- und Fleischereifiliale sowie eines Getränkemarktes auf der Grundlage des Vorhaben- und Erschließungsplans der NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG Rossau. Die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans wird unter Einbeziehung der Vorschriften zur Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB mit Umweltbericht gemäß § 2 a BauGB durchgeführt.

Die Unterrichtung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie ihre Auswirkungen erfolgt

            vom 04.01.2021 bis 03.02.2021

in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Stützengrün, Zimmer 8, Hübelstraße 12, 08328 Stützengrün während der Sprechzeiten 

        Montag          09.00 – 12.00 Uhr
        Dienstag        09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 18.00 Uhr
        Mittwoch        09.00 – 12.00 Uhr
        Donnerstag    09.00 – 12.00 Uhr und 12.30 – 15.30 Uhr
        Freitag           09.00 – 12.00 Uhr

Während der Auslegungsfrist besteht die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung. Von Jedermann können Stellungnahmen zum Vorentwurf schriftlich oder während der Auslegungszeiten zur Niederschrift vorgebracht werden. Die Planunterlagen werden während dieser Zeit auch in das Internet unter www.stuetzengruen.de sowie in das Zentrale Landesportal Sachsen unter buergerbeteiligung.sachsen.de eingestellt. Es wird darauf hingewiesen, dass diese Möglichkeit der Einsichtnahme keine Auslegung im Sinne des § 3 Abs. 2 Satz 1 BauGB darstellt.

Stützengrün, 23.11.2020

 

Viehweg
Bürgermeister