Fotowettbewerb 2022

Jetzt teilnehmen!

Dorfgutschein

Weitere Informationen ...

Bürgerstiftung Stützengrün

"Anstiften zum Stiften gehen"

UKRAINE-KRISE

Die Gemeinde Stützengrün bittet um Ihre Mithilfe

Man meint in diesen Tagen in einem schlechten Traum zu sein. Wieder führt ein Krieg dazu, dass Menschen sich auf die Flucht begeben müssen. Wieder müssen wir Bilder von Not, Elend und Tod in den Medien sehen und akzeptieren, dass dieser Terror in Europa stattfindet, also fast vor unserer Haustür.

Wir sind aufgerufen, die Not der Flüchtenden zu lindern und wenigstens übergangsweise eine Bleibe für sie zu schaffen. Viele von Ihnen haben sich schon auf die unterschiedlichste Weise engagiert. Mit Geld- oder Sachspenden, Gebeten und tatkräftiger Hilfe.

Die Gemeinde Stützengrün wird, sofern die jetzigen Prognosen zutreffen, zunächst bis zu 65 Menschen aus dem Kriegsgebiet zugewiesen bekommen. Stand heute ist es uns nicht möglich, diese entsprechend unterzubringen, da wir keinen eigenen, kommunalen Wohnungsbestand haben. Aus diesem Grund bitten wir Sie, uns verfügbaren Wohnraum zu melden. Um Möblierung oder Betreuung der Flüchtlinge werden wir uns separat bemühen. Für den Wohnraum wird eine Entschädigung in Höhe der ortsüblichen Miete gezahlt und ebenfalls eine Pauschale für die Betriebskosten. Die vertraglichen Abstimmungen wird die Dienstleistungsgesellschaft Erzgebirge (Tochterunternehmen der Wirtschaftsförderung des Erzgebirgskreises)  mit Ihnen führen.

Die Gemeinde Stützengrün sammelt zunächst alle Wohnraumangebote, koordiniert diese mit der Landkreisverwaltung und kümmert sich auch um die Möblierung, sofern die Wohnung/ Zimmer nicht oder nicht ausreichend möbliert sind. Es wird davon ausgegangen, dass der Wohnraum für mind. 3 Monate in Anspruch genommen wird.   

Weiterhin erfassen wir gern, wenn sich jemand als Helfer/ Betreuer engagieren möchte oder kann. Während der Flüchtlingskrise haben wir damit gute Erfahrungen gemacht.

Alle weiteren Informationen haben wir nach unserem derzeitigen Erkenntnisstand in der beigefügten Anlage ausgeführt. Sollten darüber hinaus noch Fragen bestehen, zögern Sie bitte nicht, uns diese wissen zu lassen.

Vielen Dank für Ihre Bemühungen!

Alle aktuellen Informationen des Erzgebirgskreises sind im Übrigen unter https://www.erzgebirgskreis.de/landkreis/neuigkeiten/ukraine-hilfe abrufbar. 

 

Arbeit, Schule und Ausbildung

  • Angebot der Agentur für Arbeit zum Thema Arbeit und Ausbildung (mehrsprachig).

www.arbeitsagentur.de/ukraine

  • Für die Anmeldung ukrainischer Kinder und Jugendlicher an sächsischen Schulen wurde seitens des Landesamtes für Schule und Bildung ein Onlineanmeldeportal eingerichtet (mehrsprachig).

www.schulportal.sachsen.de/ukraine 

  • Das Welcome Center Erzgebirge ist die Servicestelle, die das perfekte Ankommen unterstützt. Wir sind Ihr Lotse im Behördendschungel. Wir kennen die richtigen Partner für Formalitäten, Wohnungssuche und Familienalltag, damit Sie sich im Erzgebirge bald heimisch fühlen. Auch Unternehmen unterstützt das Welcome Center Erzgebirge dabei, dass sich neue Mitarbeiter schnell in der Region zurechtfinden.

www.welcome-erzgebirge.de

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Die Gemeindeverwaltung ist wieder zu den üblichen Sprechzeiten für Sie geöffnet. Eine vorherige Terminabsprache ist nicht mehr notwendig.

Allgemeinverfügungen des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt

Alle aktuellen Informationen und Allgemeinverfügungen finden Sie unter www.sms.sachsen.de oder www.coronavirus.sachsen.de

 

Informationen des Landratsamtes Erzgebirgskreis

ALLGEMEINVERFÜGUNG ZUR ABSONDERUNG FÜR POSITIV GETESTETE PERSONEN

Quarantäne endet in der Regel nach 5 Tagen.

Das Landratsamt Erzgebirgskreis hat eine neue Allgemeinverfügung "Absonderung von Verdachtspersonen und von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen" erlassen, die seit dem 25. April 2022 gilt.
Auf Erlass des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt wurden somit sachsenweit die Quarantäne- und Isolationsregeln angepasst.
Diese Allgemeinverfügung des Erzgebirgskreises umfasst Regelungen zu Absonderung und ist abrufbar auf www.erzgebirgskreis.de/coronavirus.

Neuerungen gegenüber der vorangegangenen Allgemeinverfügung Absonderung:

Künftig ist die Beendigung der Absonderung für Corona-Infizierte bereits nach 5 Tagen möglich, wenn 48 Stunden Symptomfreiheit besteht. Ein abschließendes Freitesten ist nicht mehr notwendig. Wenn am 5. Tag noch Symptome bestehen, verlängert sich die Absonderung entsprechend, bis diese 48 Stunden Symptomfreiheit erreicht sind – maximal aber auf 10 Tage.
Nach einem positiven Testergebnis hat sich die betreffende Person eigenverantwortlich abzusondern (gemeinhin als Quarantäne bekannt). Es bedarf dafür keiner Anordnung oder Mitteilung durch das Gesundheitsamt. Es wird dringend empfohlen, dass sie ihre engen Kontaktpersonen selbständig informieren.
Für alle Kontaktpersonen entfällt die Quarantäne vollständig.
Ein Quarantäne-Rechner in Form einer Excel-Datei stellt die Landkreisverwaltung auf www.erzgebirgskreis.de/coronavirus zur Verfügung. Der Absonderungszeitraum nach der Allgemeinverfügung Absonderung ist weiterhin bindend und kann unterstützt durch den Quarantäne-Rechner eigenständig ermittelt werden.
Um den Eintrag von Infektionen in Einrichtungen mit vulnerablen Gruppen zu vermeiden, müssen Personen, die in der Pflege, medizinischen Versorgung oder Eingliederungshilfe arbeiten, bei Wiederaufnahme der Tätigkeit einen negativen Test (Fremdtestung; Schnell- oder PCR-Test) vorlegen. Dieser Testnachweis muss jedoch nur vorgelegt werden, wenn die Arbeit vor dem oder am zehnten Tag der Absonderung aufgenommen wird.
Alle Regelungen für die Absonderung von Verdachtspersonen und von positiv auf das Coronavirus getesteten Personen sind der Allgemeinverfügung zu entnehmen.