Bürgerstiftung StützengrünGrüne Wälder, saftige Wiesen....

Bürgerstiftung Stützengrün

"Anstiften zum Stiften gehen"

Grüne Wälder, saftige Wiesen....

einfach e bissl Haamit ...

Herbstzeit ist Wanderzeit

Lassen Sie einfach mal den Alltag ...

Nachrichten KabelJournal

30.07.2022
| Sonstiges | Wirtschaft |

Gefangene werden Bäcker

(MT) DRESDEN: Seit 1. April 2017 gibt es in der Justizvollzugsanstalt Dresden eine Lehrausbildung im Eigenbetrieb Bäckerei. Sechs Gefangene haben jetzt ihre Gesellenbriefe im Bäckerhandwerk erhalten. Ziel der Ausbildung ist es, geeigneten Gefangenen die Möglichkeit zu geben, den Beruf eines Bäckers zu erlernen. Die Ausbildung erstreckt sich über zwei Jahre. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung vor der Handwerkskammer Dresden erhalten dann die Teilnehmer ihren Gesellenbrief. Bei der Umschulungsmaßnahme zum Bäcker handelt es sich um die erste berufliche Fortbildung in der Justizvollzugsanstalt Dresden, die ausschließlich in Verantwortung der Einrichtung durchgeführt wird und mit einem vollwertigen Facharbeiterabschluss endet.
Neben der Bäckerausbildung werden in der Justizvollzugsanstalt Dresden auch ESF- geförderte modulare berufliche Fortbildungsmaßnahmen als Fachkraft für Metalltechnik, im Berufsfeld Bau und zum Gebäudereiniger angeboten.
Zum 1. Juli 2022 sind in der JVA Dresden 629 männliche Straf- und Untersuchungsgefangene untergebracht. Die Beschäftigungsquote liegt in der Justizvollzugsanstalt Dresden derzeit bei ca. 47 Prozent. Je Arbeitstag befinden sich etwa 300 Gefangene im Arbeitseinsatz.