Bürgerstiftung StützengrünGrüne Wälder, saftige Wiesen....

Bürgerstiftung Stützengrün

"Anstiften zum Stiften gehen"

Grüne Wälder, saftige Wiesen....

einfach e bissl Haamit ...

Herbstzeit ist Wanderzeit

Lassen Sie einfach mal den Alltag ...

Nachrichten KabelJournal

27.07.2022
| Sonstiges |

Premiere im Chemnitzer Tierpark

(MT) CHEMNITZ: Zum ersten Mal in der fast 30-jährigen Flamingohaltung des Chemnitzer Tierparks haben die Rosaflamingos Nachwuchs bekommen. Auf sechs Bruthügeln lagen Eier, drei Küken sind am 1. Juli, 3. Juli und 5. Juli geschlüpft. Ob sich aus den anderen Eiern noch Jungtiere schälen, ist offen. Die drei Küken sind schon munter unterwegs und bilden eine Art Kindergarten. Der Tierpark hofft nun, dass sie gesund bleiben und gut von der Gruppe beschützt und aufgezogen werden.
Flamingos pflanzen sich nur fort, wenn eine bestimmte Anzahl Tiere in der Gruppe lebt. Auf einer großen Anlage mit wenigen Tieren züchten sie nicht nach. Daher wurden in den Jahren 2015 und 2016 zur bestehenden kleinen Gruppe noch 16 Tiere aus drei verschiedenen Zoos in Österreich, Tschechien und Deutschland geholt. Inzwischen sind die damals sehr jungen Tiere ausgewachsen, und nach einigen Übungsversuchen in den Vorjahren waren sie nun dieses Jahr erfolgreich. (Bildquelle: Dr. Anja Dube)