ERROR (t3s_jslidernews): No data found!

Verbot des Verbrennens von pflanzlichen Abfällen

Durch das Inkrafttreten des Gesetzes über die Kreislaufwirtschaft und den Bodenschutz im Freistaat Sachsen (Sächsisches Kreislaufwirtschafts- und Bodenschutzgesetz – SächsKrWBodSchG) am 22.03.2019 ist die Pflanzenabfallverordnung vom 25.09.1994 (SächsGVBl. S 1577) außer Kraft getreten.
Damit ist die bisherige Möglichkeit, dass pflanzliche Abfälle aus nicht gewerblich genutzten Gartengrundstücken unter bestimmten Voraussetzungen verbrannt werden dürfen, entfallen. Das heißt, ein Verbrennen dieser Abfälle ist nicht mehr zulässig!!!

Allgemeinverfügung zur Erfassung- und Bekämpfung von holz- und rindenbrütenden Schaderregern (Nadelholzborkenkäfer) im Privat- und Körperschaftswald im Erzgebirgskreis

Das Landratsamt Erzgebirgskreis hat am 29. März 2019 eine Allgemeinverfügung zur Erfassung- und Bekämpfung von holz- und rindenbrütenden Schaderregern (Nadelholzborkenkäfer) im Privat- und Körperschaftswald erlassen (siehe Anlage). Die Bekanntmachung erfolgte im Amtsblatt des Erzgebirgskreises, Ausgabe 15/2019. Diese Anordnung tritt am Tag ihrer Bekanntmachung im Amtsblatt des Erzgebirgskreises in Kraft.
Sie gilt bis 31.12.2021. Weitere Informationen finden Sie unter www.erzgebirgskreis.de/bekanntmachungen

Allgemeinverfügung

Verkehrsbehinderungen

Die Gemeindeverwaltung Stützengrün informiert darüber, dass es aufgrund von Straßenbaumaßnahmen im Gemeindegebiet zu Behinderungen/Sperrungen kommen kann:

- im Zeitraum vom 08.04.2019 – 08.06.2019
Vollsperrung Schönheider Straße ab Weihnachtsland bis Kuhbergparkplatz,
Grund: Verlegung Gas– Elt-Leitungen
- im Zeitraum vom 01.04.2019 – 21.06.2019
Vollsperrung „Weg zur Gemeinschaft „; Grund: Straßenbauarbeiten
- im Zeitraum vom 01.04.2019 – 31.05.2019
Vollsperrung Hübelstraße im Bereich Haus-Nr. 8 – 20; Grund: Verlegung Gasleitung
Durchführung der Maßnahme in 2 Bauabschnitten; 1. BA Hausnummer 20 – 12, die Zufahrt zum Gemeindeamt wird von der B169 aus möglich sein, während des 2. BA wird eine Zufahrt zur Gemeinde nur beschränkt möglich sein, bitte beachten Sie die Beschilderungen und die Hinweise auf unserer Internetseite
- im Zeitraum vom 01.04.2019 – 03.05.2019
Vollsperrung Teilbereiche der Bärenwalder Str. 7 - 14 (ab Landhotel Lichte Aue Richtung Bärenwalde); Grund: Herstellung Trinkwasserversorgung, Deckensanierung

Umleitungen werden, soweit erforderlich, entsprechend ausgewiesen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Programm VwV InvestKraft („Brücken in die Zukunft“) – Energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung im Gemeindegebiet

Die Gemeinde Stützengrün hat ihr Vorhaben zur energetischen Sanierung der Straßenbeleuchtung an der Siedlungsstraße und in Teilbereichen im OT Lichtenau durch Umrüstung auf LED, erfolgreich umgesetzt. Die Gesamtkosten für das Vorhaben beliefen sich auf ca. 75.000,00 €. Zur Finanzierung wurde eine nicht rückzahlbare Zuwendung (Zuschuss) in Höhe von 54.420,33 € bewilligt.

Stützengrün, 26.03.2019


Bauvorhaben: Grundhafter Ausbau des Weges zur Gemeinschaft in Stützengrün im Rahmen der Förderung RL LEADER/2014-2020

Die Gemeinde Stützengrün plant den grundhaften Ausbau des „Weges zur Gemeinschaft“ einschließlich der Erneuerung der Straßenbeleuchtung. Der Weg zur Gemeinschaft befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und die Straßenbeleuchtung ist veraltet. Der talseitig absinkende/wegbrechende Bereich stellt eine Gefahr für insbesondere Fußgänger und Radfahrer dar.
Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 200.000,00 €. Zum Vorhaben wurden Fördermittel nach der RL LEADER/2014 in Höhe von 95.623,65 € bewilligt.
Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Stützengrün, 26.03.2019


Bauvorhaben: Sanierung der Friedhofshalle im OT Hundshübel im Rahmen der Förderung RL LEADER/2014-2020

Die Gemeinde Stützengrün plant die Sanierung der Trauerhalle einschließlich der Schaffung einer behindertengerechten Toilette sowie einer barrierereduzierten Zuwegung zur Trauerhalle. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 80.000,00 €. Zum Vorhaben wurden Fördermittel nach der RL LEADER/2014 in Höhe von 55.987,55 € bewilligt.
Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.


Bauvorhaben: Sanierung/Erneuerung der Natursteinmauer am Gemeindeamt – "MAUER stützen Grün“ im Rahmen der Förderung RL LEADER/2014-2020

Die Gemeinde Stützengrün plant den Abriss einer stark sanierungsbedürftigen Betonsteinmauer auf dem Flurstück 80/2 der Gemarkung Stützengrün (Gemeindeamt) und die Wiederherstellung einer gebietstypischen Natursteinmauer. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 16.000,00 €. Zum Vorhaben wurden Fördermittel nach der RL LEADER/2014 in Höhe von 7.893,01 € bewilligt. Die Umsetzung der Maßnahme soll in 2019 erfolgen.
Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

Zuschüsse für die Maßnahme „Sanierung der Außenbeleuchtung in der Gemeinde Stützengrün – Ortskern OT Hundshübel BA 1“

Die Gemeinde Stützengrün hat ihr Vorhaben, die veraltete Straßenbeleuchtungsanlage im Ortskern von Hundshübel durch eine modere energieeffiziente Beleuchtungsanlage zu ersetzen, erfolgreich umgesetzt. Der Umfang der Maßnahme beträgt 27 Lichtpunkte in Teilbereichen der Ortsstraßen „Neue Siedlung“, „Gemeindestraße“, „Hauptstraße“, „Siedlung“ und „Poststraße“. Für das Vorhaben liegen Fördermittelzusagen vor.
Unter dem Förderkennzeichen 03K03752 des Projektträger Jülich wurde der Gemeinde eine nicht rückzahlbare Zuwendung in Höhe von 5.292,00 € bewilligt. Die Zuwendung stammt aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB).
Auf die Internetseite des Projektträgers Jülich www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen wird verwiesen.
Das Vorhaben wurde im Zeitraum vom 22.05.2017 bis 30.10.2017 umgesetzt.
Außerdem wurde eine weitere Zuwendung in Höhe von 14.680,03 € seitens der Sächsischen Aufbaubank bewilligt. Diese Zuwendung wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) finanziert.
Die gesamten Ausgaben für das Projekt betrugen 51.263,00 €.
Stützengrün, 10.01.2018

Gemeindeentwicklungskonzept der Gemeinde Stützengrün

Die Gemeinde Stützengrün verfügt über kein einheitliches, alle Ortsteile betreffendes Gemeindeentwicklungskonzept (GEK). Es ist daher geplant eine konzeptionelle Grundlage für die zukünftige Gemeindeentwicklung zu schaffen. Dabei sollen den städtebaulichen Folgen im Zusammenhang mit sozialen und energiepolitischen Aspekten entgegengewirkt und die zur Verfügung stehenden Förderprogramme für die zukünftige gemeindliche Entwicklung optimal genutzt werden.
Mit der Umsetzung des Vorhabens wurde die Firma KEM Kommunalentwicklung Mitteldeutschland, Dresden beauftragt.

 

 

Erweiterung der neuen Homepage: Projekt "Stützengrün in Bildern - Virtueller Rundgang"

Die Gemeinde Stützengrün hat ihren Internetauftritt überarbeitet, um ihn an die heutigen Anforderungen anzupassen. Nunmehr ist beabsichtigt die neue Seite um ein weiteres innovatives Modul zu ergänzen und aufzuwerten. Es ist geplant ein Panorama "Stützengrün in Bildern" aufzunehmen. Damit besteht die Möglichkeit verschiedene Orte interaktiv (virtuelle Rundgänge, 360-Grad Panoramen) darzustellen. Mit der Umsetzung des Vorhabens wurde die Firma pixacon - 360Grad-Team, Oelsnitz/Erzg. beauftragt.

Bauvorhaben: Neubau "Platz der Generationen" als neues Ortszentrum von Hundshübel im Rahmen der Förderung RL LEADER/2014-2020

Die Gemeinde Stützengrün hat ihr Vorhaben, die öffentliche Geländefläche im Ortsteil Hundshübel zu einem attraktiven Ortszentrum umzugestalten, erfolgreich umgesetzt. Das gesamte Gelände wurde neu strukturiert und barrierefrei zugänglich gestaltet. Es wurde ein Platz der Begegnung, Kommunikation und Bewegung für alle Generationen geschaffen.

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.