Nachrichten KabelJournal

13.12.2019
| Wirtschaft |

Betriebsübernahmen können profitieren

(MT) CHEMNITZ: Unternehmen aus dem Bereich Gastronomie und Einzelhandel werden im kommenden Jahr mit einem Pauschalbetrag von 27.000 Euro unterstützt, wenn im Rahmen einer Betriebsübernahme mindestens 60.000 Euro für den Kauf investiert werden. Grundvoraussetzung ist, dass das Unternehmen in einer Gemeinde oder einem Ortsteil mit weniger als 5.000 Einwohnern seinen Standort hat. Darauf hat die IHK Chemnitz hingewiesen. Anträge können bis zum 31.01.2020 bei den jeweiligen Landkreisbehörden eingereicht werden.
Mit dem Förderprogramm "Vitale Dorfkerne und Ortszentren" unterstützt das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft auch 2020 wieder Unternehmen und gibt Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung in Dörfern und kleinen Städten im ländlichen Raum. Vor allem der ländliche Raum kämpft mit Abwanderung und Alterung. Zahlreiche Betriebe stehen vor einem Generationenwechsel und sind auf der Suche nach einem Nachfolger.
Auch die IHK Chemnitz unterstützt Unternehmen bei der Nachfolge und bietet z. B. Sprechtage mit Fachberatern des Steuerberaterverbandes Sachsen an, die Empfehlungen zur Unternehmensbewertung oder zum Übergabeverfahren geben. Interessenten können sich unter www.chemnitz.ihk24.de/nachfolge über die aktuellen Termine informieren.