Dorfgutschein

Weitere Informationen ...

Bürgerstiftung Stützengrün

"Anstiften zum Stiften gehen"

Grüne Wälder, saftige Wiesen....

einfach e bissl Haamit ...

Nachrichten KabelJournal

25.05.2022
| Sonstiges |

Schultag im Zeichen der Berufsorientierung

(SvS) OELSNITZ/ERZGEB.: Hinter den altehrwürdigen Mauern eines ehemaligen Bergbau-Verwaltungsgebäudes werden in Oelsnitz junge Menschen aufs Leben vorbereitet. In der Turley-Oberschule soll das nicht nur eine Phrase sein, sondern ein Versprechen. Nicht umsonst trägt man hier das Qualitätssiegel für Berufs- und Studienorientierung. Firmen und Institutionen aus der Region kommen gern – nicht nur um zu werben, sondern um Hilfestellung zu geben.
Kay Hertel (Bild), Schulleiter Turley-Oberschule Oelsnitz/Erzgeb.: "Bewerbungsunterlagen werden gesichtet, Bewerbergespräche werden trainiert – und zwar direkt mit den Personalern, die das dann in den Betrieben auch machen. Deswegen dieser Tag. Denn wie die Erfahrung gezeigt hat, wenn man die Leute zu uns ins Haus holt, dann ist das für die Kinder greifbarer, fasslicher – und es sind natürlich auch die Partner, die unsere Jugendlichen später aufnehmen werden."
Ob nun Elektrotechnik, Sozialassistenten, die Automobilbranche oder Bundeswehr – die Auswahl war für die Schüler groß. Insgesamt reiht sich dieser Tag aber auch in ein Gesamtkonzept ein.
Kay Hertel: "Es ist Bestandteil von unserem Berufsorientierungskonzept und ich meine, dass es das Ganze rund macht. Wir starten mit der Potentialanalyse in Klasse 7, gehen in die Werkstatttage in Klasse 8, wo interessen- und fähigkeitenbezogen die Schüler sich mit dem jeweiligen Berufsfeld auseinandersetzen und bestimmte Dinge kennenlernen. Über die Praktika geht es dann in diesen Tag der Berufsorientierung, der dann fast den Abschluss unseres Berufsorientierungskonzeptes unserer Schule bildet."
Damit sei man auch auf dem richtigen Weg, sagt Schulleiter Kay Hertel, was eben auch die erneute Verteidigung des Qualitätssiegels aussage. Dazu seien aber immer viele Partner nötig, die solche Tage unterstützen und möglich machen. Und es bestärke das Schulteam im Wissen, ihre Schüler auch wirklich gut auf das Leben vorbereitet zu haben. 17 Klassen mit insgesamt 414 Schülern lernen aktuell in der Turley-Oberschule. (Bildquelle: erzTV/Sven Schimmel)